Donnerstag, 6. Juli 2017

Gestürzter Pfirsichkuchen


Ich habe mir eine dieser wunderbaren Gußeisenpfannen zugelegt. Man kann damit nicht nur braten, sie dürfen auch auf den Grill (und auf offenes Feuer). Aber man kann darin auch sehr gut backen. Zum Beispiel diesen leckeren Kuchen. Der Vorteil: aus der Pfanne kann kein Karamell entkommen und sie kann direkt vom Herd in den Backofen.
Super!

I purchased one of these wonderful cast-iron skillets. You can not only broil with it, they may be used on the grill, too (and even on a campfire). But you can also bake with it. For example this delicious cake. The benefit: no caramel can escape from the skillet and it can go directly from the stove top to the oven.


Das Rezept habe ich übrigens hier gefunden. Ich habe nur weniger Zucker verwendet.

By the way, I found the recipe here. But I used less sugar.


Gestürzter Pfirsichkuchen
ø 25 cm

40 gr Butter
50 gr Zucker
4 Pfirsiche, geachtelt

100 gr Butter
100 gr Zucker
2 Eier
1 EL Vanilleextrakt
200 gr Mehl
1 1/2 TL Backpulver
1/4 TL Salz
125 ml Milch

In einer Gusseisenpfanne die Butter schmelzen und den Zucker darin hellbraun karamellisieren. Vom Herd nehmen und die Pfirsichstücke darin arrangieren.
Für den Teig die Butter mit dem Zucker aufschlagen, die Eier einzeln unterrühren, dann den Vanilleextrakt hinzufügen. Die Hälfte der trockenen Zutaten unterrühren, dann die Milch und danach die andere Hälfte. Auf den Pfirsichstücken verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 175° 40 Minuten backen. 15 Minuten abkühlen lassen, dann auf eine Platte stürzen.
Den Kuchen warm servieren.

Peach Upside Down Cake
ø 25 cm

40 gr butter
50 gr sugar
4 peaches, divided into eighth

100 gr butter
100 gr sugar
2 eggs
1 tbsp vanilla extract
200 gr flour
1 1/2 tsp baking powder
1/4 tsp salt
125 ml milk

Melt the butter in the cast iron skillet, then caramelize the sugar to a light brown color. Remove from the stove and arrange the peach pieces inside.
For the batter beat the butter and sugar, then add the eggs one at a time and the vanilla. Mix in half of the dry ingredients, then add the milk and the other half. Spread the batter on the peaches and bake in the preheated oven at 175°C for 40 minutes. Let cool for 15 minutes, then flip the cake onto a plate.
Serve warm.


Man kann den Kuchen mit Vanilleeis oder Schlagsahne servieren. Wir haben ihn ohne alles gegessen und er war sehr lecker. Auch kalt am nächsten Tag. Die Pfanne hat ein sehr schönes Backergebnis geliefert und ich freue mich schon auf den nächsten gestürzten Kuchen!

You can serve the cake with vanilla ice cream or whipped cream. We ate it plain and it was very delicious. Even cold on the next day. The baking result in the skillet was very good and I am looking forward to the next upside-down cake!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen