Mittwoch, 7. Juni 2017

Sauerkirsch-Vanillecremetorte

Optisch ähnelt diese Torte einer Schwarzwälderkirsch. Sie enthält aber keinerlei Sahne. Und auch kein Kirschwasser. Wobei man davon natürlich etwas hinzufügen kann, wenn keine Kinder mitessen. Man könnte die Böden ein wenig damit tränken und auch die Kirschen vertragen auf jeden Fall einen Schluck. Die sind übrigens auf der sauren Seite, wer mag nimmt einfach ein wenig mehr Zucker.

Visually this cake resembles a Black Forest cake. But there is no heavy cream inside. And no kirsch as well. Although you could of course add some if no kids are eating this cake. You could soak the layers with some of it and the cherries would take a little sip, too. They are, by the way, on the tart side, so add some more sugar to your tasting.


Sauerkirsch-Vanillecremetorte
ø 22 cm

Wiener Böden:
3 Eier
70 gr Zucker
35 gr Mehl
20 gr Stärke
15 gr Kakao
35 gr Butter, flüssig

Füllung:
500 gr TK-Sauerkirschen, aufgetaut
15 gr Stärke
15 gr Zucker

Vanillecreme:
250 ml Milch
50 gr Zucker
25 gr Stärke
10 gr Vanillezucker
2 gr Agaranta (Pflanzliches Geliermittel)

Sour cherry-Vanilla cream cake
ø 22 cm

Viennese sponge:
3 eggs
70 gr sugar
35 gr flour
20 gr starch
15 gr cocoa
35 gr butter, liquid

Filling:
500 gr frozen sour cherries, thawed
15 gr starch
15 gr sugar

Vanilla cream:
250 ml milk
50 gr sugar
25 gr starch
10 gr vanilla sugar
2 gr Agaranta (vegetable gellant)


Für die Böden, die Eier mit dem Zucker aufschlagen, bis die Masse Spitzen bildet, die nicht mehr tropfen. Mehl, Stärke und Kakao sieben, vorsichtig unterheben. Die flüssige Butter ebenfalls vorsichtig untermengen. Die Masse in eine gefettete und bemehlte Springform geben und im vorgeheizten Backofen bei 175°C etwa 20 Minuten backen.

Die Kirschen abseihen, den Saft in einen Topf geben und mit der Stärke und dem Zucker vermischen. Aufkochen und solange unter rühren köcheln lassen, bis die Flüssigkeit dick und klar ist. Die Kirschen dazugeben und komplett abkühlen lassen.

Für die Vanillecreme 200 ml Milch aufkochen. Die restliche Milch mit dem Zucker, Stärke und Agaranta  verrühren. Zur kochenden Milch geben und unter rühren solange kochen, bis die Masse dick ist. In eine Schüssel geben und mit Frischhaltefolie abdecken, so dass sich keine Haut bildet. Komplett abkühlen lassen.

For the sponge beat the eggs and sugar, until the batter is thick and builds peaks that won't drip. Sift together flour, starch and cocoa and fold it in carefully. Also carefully fold in the liquid butter. Pour the batter into a greased and floured springform pan and bake in the preheated oven at 175°C for about 20 minutes.

Drain the cherries and mix the juice with the starch and sugar in a small sauce pan. Bring to a boil and cook, stirring constantly, until the liquid is thick and clear. Add the cherries and let it cool completely.

For the vanilla cram bring 200 ml of milk to a boil. Whisk together the remaining milk, sugar, starch and Agaranta. Whisk into the boiling milk and cook, stirring constantly,  until the cream is thick.  Pour into a bowl and cover with plastic wrap, so that no skin is forming. Let cool completely.


Den Boden einmal in der Mitte durchschneiden. Die Kirschen darauf geben und mit dem zweiten Boden abdecken. Die Vanillecreme aufschlagen, dann den Kuchen mit einer dünnen Schicht einstreichen. Mit dem Rest Verzierungen aufspritzen. Den Kuchen mit Schokoraspeln verzieren.

Cut two layers from the sponge. Spread the cherries on one layer, then top with the other. Beat the vanilla cream, then spread a thin layer over the cake. Pipe some decoration with the remaining cream. Decorate the cake with chocolate shavings.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen