Mittwoch, 5. April 2017

Apfeltarte mit Frischkäseguss

Nach den üppigen Geburtstagstorten (meine Schoko-Vanille war nicht die einzige) musste etwas leichteres her. Am besten mit Obst. Damit der Wechsel aber nicht zu krass ist, habe ich dann noch einen Frischkäseguss dazu gemacht. Sonst wäre der Kuchen ja zu gesund gewesen!

After those opulent birthday cakes (my Chocolate-Vanilla was not the only one) we needed something lighter. Best with fruit. But to make the change not too heavy I made a custard topping with cream cheese. Otherwise the cake would have been way too healthy!


Apfeltarte mit Frischkäseguss
ø 23 cm

Teig:
100 gr Mehl
65 gr Walnüsse, gemahlen
80 gr Butter
25 gr Zucker
1/2 TL Salz

Guss:
115 gr Frischkäse
50 gr Milch
1 Ei
30 gr Vanillezucker

2 Äpfel (z.B. Pink Lady)

Aus den Teigzutaten einen glatten Teig kneten und eine Stunde kühlen. Ausrollen und in eine Tarteform geben. Im vorgeheizten Backofen bei 180° 15 Minuten blindbacken. Die Zutaten für den Guss miteinander verrühren. Die Äpfel waschen, entkernen und in dünne Spalten schneiden. Dekorativ auf dem vorgebackenen Boden verteilen, dann den Guss darüber geben und weitere 25 Minuten backen.

Apple tart with Cream cheese custard
ø 23 cm

Dough:
100 gr flour
65 gr walnuts, ground
80 gr butter
25 gr sugar
1/2 tsp salt

Custard:
115 gr Cream cheese
50 gr milk
1 egg
30 gr vanilla sugar

2 apples (e.g. Pink Lady)

Knead a smooth dough from all dough ingredients and chill for one hour. Roll out and line a tart pan with it. Blind bake in the preheated oven at 180°C for 15 minutes. Whisk together the ingredients for the custard. Wash and core the apples, then cut them in thin slices. Arrange them decoratively on the prebaked shell, pour the custard over them and bake the cake for another 25 minutes.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen