Mittwoch, 4. Januar 2017

Stracnar

Wir starten nicht mit Kuchen ins neue Jahr, sondern mit Pasta. Ich habe mir nämlich ein Cavarola Brett gebastelt und wollte es natürlich ausprobieren.
Stracnar oder Stracenate sind kleine Nudelrechtecke mit eingeprägtem Muster. Sie stammen aus Apulien und werden auf besagtem Cavarola Brett hergestellt.
Der Teig kann mit oder ohne Eier sein, dazu wird gerne ein Lamm Ragù serviert.
Ich habe aber Rindfleisch verwendet.

We do not start into the new year with cake, but with pasta. I tinkered me a cavarola board and wanted to try it out. Stracnar or stracenate are a type of pasta from Puglia and are made on said cavarola board. The dough can be made with or without eggs, they are often served with lamb ragù. I used beef instead.


Semola rimacinata ist feiner Hartweizengrieß, kann durch Wiener Grießler ersetzt werden. Ich hab den Semola von De Cecco bei uns im Supermarkt gefunden.
Wenn es das bei euch nicht gibt, könnt ihr auch normales Mehl nehmen. Dann sind die Stracnar halt nicht so gelblich und wahrscheinlich etwas weicher.

Semola rimacinata is finer than normal semolina and can be substituted with Wiener Grießler. I found the semola from De Cecco in our supermarket. If you can't find it, you can use normal flour instead. The stracnar will be not as yellow and maybe a little softer.


Stracnar

300 gr Semola rimacinata
50 gr Hartweizengrieß
1 TL Salz
1 EL Olivenöl
150 ml Wasser

Die Zutaten zu einem glatten Teig verkneten und abgedeckt eine Stunde ruhen lassen. Ausrollen und in  Stücke schneiden, die kleiner als das Cavarolabrett sind. Auf dem Brett ausrollen, so dass sich das Muster einprägt. Das geprägte Stück Teig mit einem Messer oder Teigrad in kleine Rechtecke schneiden (ungefähr 5 x 2 cm) und vor dem Kochen eine Stunde antrocknen lassen, damit das Muster erhalten bleibt.

Stracnar

300 gr Semola rimacinata
50 gr durum wheat semolina
1 tsp salt
1 tbsp olive oil
150 ml water

Knead all ingredients into a smooth dough and let it rest covered for one hour. Roll into a sheet, then cut in pieces smaller than the cavarola board. Roll onto the board so that the pattern is pressed into the dough. Take the patterned piece and cut into small rectangles (about 5 x 2 cm) with a knife or a pastry wheel. Let the pasta dry for ohne hour before cooking so that the pattern stays intact.


Ich habe mein Cavarola selbst gemacht, man kann sie aber online bestellen (zum Beispiel hier). Leider kenne ich keinen Hersteller in Deutschland.

I built my own cavarola, but you can order them online (for example here). Unfortunately I do not know a manufacturer in Germany.


MerkenMerken

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen