Mittwoch, 25. Januar 2017

Caramelle mit Süßkartoffelfüllung

Passend zur Faschingszeit gibt es bunte Pasta in Bonbonform: Caramelle, wie der Italiener sagt. Gefärbt habe ich mit Kurkuma (gelb) und Blue Matcha (blau).
Blue Matcha ist gemahlener Tee der Blauen Schamblume. Ich habe auch die getrockneten Blüten zu Hause und kann euch sagen, dass der blaue Tee eine echte Augenweide ist. Und mit Zugabe von Zitronensaft wird er pink. Toll!! Aber dazu ein anderes Mal mehr...

It is carnival time and so we have colorful pasta in candy shape: caramelle, as the Italians say. I dyed the dough with turmeric (yellow) and Blue Matcha (blue).
Blue Matcha is the ground tea of the butterfly pea. I have the dried flowers at home, too, and I can tell you that the blue tea is a real feast for the eyes. And when you add some lemon juice it turns pink. Awesome!! But more to that another time...


Caramelle

gelber Teig:
135 gr Mehl
100 gr Hartweizengrieß
1 TL Olivenöl
1/2 TL Salz
1 TL Kurkuma
ca. 115 ml Wasser

blauer Teig:
65 gr Mehl
50 gr Hartweizengrieß
1/2 TL Olivenöl
1/4 TL Salz
1,5 gr Blue Matcha
ca. 60 ml Wasser

Aus den Zutaten der beiden Teige jeweils einen glatten Teig kneten und abgedeckt eine Stunde ruhen lassen.

Füllung:
1 große Süßkartoffel (ca 425 gr)
30 gr Pecorino, gerieben
Salz
Pfeffer
etwas Sahne

Die Süßkartoffel mit einer Gabel rundum einstechen, in ein angefeuchtetes Küchenpapier wickeln und ungefähr 10 Minuten in der Mikrowelle garen. Sie ist fertig, wenn kein fester Kern mehr vorhanden ist. Etwas abkühlen lassen, dann schälen und das Innere mit den restlichen Zutaten zu einer formbaren Masse verkneten.


Caramelle

yellow dough:
135 gr flour
100 gr durum wheat semolina
1 tsp olive oil
1/2 tsp salt
1 tsp turmeric
about 115 ml water

blue dough:
65 gr flour
50 gr durum wheat semolina
1/2 tsp olive oil
1/4 tsp salt
1,5 gr Blue Matcha
about 60 ml water

Knead a smooth dough from all ingredients each and let them rest covered for one hour.

Filling:
1 big sweet potato (about 425 gr)
30 gr Pecorino, grated
salt
pepper
some heavy cream

Prick the sweet potato all around with a fork, wrap it in a damp paper towel and cook it for about 10 minutes in the microwave. It is done, when no hard center is left. Let cool slightly, then peel. Knead a pliable filling from the flesh and the other ingredients.


Den blauen Teig ausrollen und mit Hilfe der Chitarra (oder per Hand) in Spaghetti schneiden. Den gelben Teig dünn ausrollen und die Spaghetti darauf verteilen. Mit dem Nudelholz festdrücken, bis wieder eine dünne Teigplatte entstanden ist. 

Roll out the blue dough and cut it into spaghetti with the chitarra (or per hand). Roll out the yellow dough into a thin sheet and spread the spaghetti on top. Press down with the rolling pin until you get a thin sheet again.


Mit einem Ravioliausstecher oder einem Teigschneider Quadrate mit 6 cm Seitenlänge ausschneiden, einen Klecks Füllung auf die einfarbige Seite geben. Die obere und untere Kante einschlagen, dann die Enden verdrehen, so dass ein Bonbon entsteht. Eventuell die Teigränder mit etwas Wasser anfeuchten, damit sie besser kleben.

With a ravioli cutter or a pastry wheel cut squares with 6 cm side length and put a dollop of filling in the middle. Fold over the upper and under edge, then twist the ends so that a candy forms. Maybe you have to moisten the edges with a little water, so that they better stick together.


Die Caramelle behalten auch nach dem Kochen ihre Farbe. Ich habe sie mit knallroter Tomatensoße serviert um noch bunter zu werden.
Der Teig schmeckt ganz normal, da braucht ihr euch gar keine Sorgen machen.

The caramelle keep their color after cooking. I served them with deep red tomato sauce to make it even more colorful.
The dough tastes like normal pasta, you don't have worry about that.


MerkenMerken

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen