Mittwoch, 5. Oktober 2016

Pumpkin Fluff Cake

JUHU!! OKTOBER!! Sammelt eure Kürbisse ein, poliert den Hexenbesen und setzt euch zu mir. Heute gibt es Pumpkin Fluff Cake. Besagter Fluff dient in Amerika als Keksdip und wird  mit Instantpudding angerührt. Mein Pumpkin Fluff geht ein bißchen anders und füllt diesen hübschen Kuchen mit Kürbis-Dekor.

YAY!! OCTOBER!! Collect your pumkins, polish your broomstick and take a seat. Today we'll have Pumpkin Fluff Cake. Said Fluff is used as a cookie dip in America and is made with instant pudding mix. My Fluff is made slightly different and fills this nice cake with pumpkin pattern.


Erstmal müssen wir ein bißchen vorbereiten. Nehmt ein Blatt Backpapier und zeichnet auf den oberen Teil zwei Streifen mit 8 cm Breite auf. In diese Streifen zeichnet ihre Kürbisse und Ranken vor. Achtet darauf, das unten noch genug Platz für zwei Halbkreise mit 9 cm Radius bleibt, das wird nämlich der Boden.

First we have to do some preparations. Take a sheet baking paper and draw two stripes with 8 cm width on top. Sketch your pumpkins and twines into these stripes. Take care that there is enough space on the baking paper for two semi circles with a radius of 9 cm. These are going to be the cake bottom.


Pumpkin Fluff Cake
ø 20 cm

Dekopaste: 

30 gr Zucker
30 gr Butter
1 Eiweiss
30 gr Mehl
Lebensmittelfarbe grün und orange

Alles gründlich miteinander verrühren (aufteilen und verschieden färben), in einen Spritzbeutel füllen und die gewünschten Muster auf das umgedrehte Backpapier spritzen.
15 Minuten gefrieren. 

Teig:

3 Eier + 1 Eigelb 
100 gr Zucker
100 gr Mehl
1 Prise Salz

Eier und Zucker weißschaumig schlagen, das Mehl mit dem Salz vorsichtig unterheben.
Den Teig über die gefrorenen Muster schütten und vorsichtig verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C ungefähr 10 Minuten backen.
Stürzen und sofort das Backpapier abziehen, komplett auskühlen lassen.
Zwei Streifen mit dem Dekor und zwei Halbkreise mit 9 cm Radius aus dem Teig ausschneiden. Einen Tortenring mit dem Boden und den Dekorstreifen (auf die richtige Länge kürzen) auslegen.

Pumpkin Fluff Cake
ø 20 cm

Decorative paste: 

30 gr sugar
30 gr butter
1 egg white
30 gr flour
Icing colors green and orange

Mix everything well (divide the batter and tint it), put the batter in a pastry bag and pipe the desired patterns on the reversed baking paper. Freeze for 15 minutes. 

Teig:

3 Eier + 1 Eigelb 
100 gr Zucker
100 gr Mehl
1 Prise Salz

Beat the eggs and sugar until white and light, gently fold in the the flour and salt. Pour the batter over the frozen patterns and spread it carefully. Bake in the preheated oven at 180°C for about 10 minutes.  Turn over and immediately pull off the baking paper, let cool completely. Cut the two stripes with the pattern and two semi circles with a radius of 9 cm. Place the bottom and stripes (trim in right length) in a cake ring.


Füllung:
400 gr Kürbispüree (über Nacht abgetropft)
250 gr Frischkäse
40 gr Zucker
1 TL Pumpkin Pie Spice
1 TL Vanilleextrakt
250 gr Schlagsahne

Guss:
1 Dose Mango (425gr)
4 Blatt Gelatine

Kürbis, Frischkäse, Zucker, Pumpkin Pie Spice uns Vanille glatt rühren, die steif geschlagene Sahne unterheben. In den vorbereiteten Tortenring geben, glatt streichen und in den Kühlschrank stellen. Die Gelatine einweichen und vorsichtig in ein wenig erwärmten Saft aus der Dose auflösen. Den restlichen Doseninhalt pürieren. Ein wenig Mangopüree zur Gelatine geben um die Temperatur anzugleichen, dann unter das Mangopüree rühren. Auf den Kuchen gießen und drei Stunden im Kühlschrank fest werden lassen.

Filling:
400 gr pumpkin puree (drained over night)
250 gr cream cheese
40 gr sugar
1 tsp pumpkin pie spice
1 tsp vanilla extract
250 gr whipped cream

Icing:
1 can of Mango (425gr)
4 sheets of gelatin

Stir together pumpkin, cream cheese, sugar, pumpkin pie spice and vanilla, fold in the whipped cream. Fill into the prepared cake ring, smooth the top and place in the fridge. Soak the gelatin and dissolve it carefully in some of the warmed juice from the can. Puree the remaining contents. Add some of the mango puree to the gelatin to adjust the temperature, then stir it into the puree. Pour onto the cake and let set in the fridge for three hours.



Der Kuchen ist herrlich cremig und die Mango passt geschmacklich wunderbar zum Kürbis. Die Zuckermenge im Pumpkin Fluff kann nach eurem Geschmack noch erhöht werden, probiert einfach. Am zweiten Tag ist der Kuchen noch besser, da dann die Gewürze ihr Aroma entfaltet haben.

Zum Färben habe ich Wilton Blattgrün und Elfenbein verwendet und die Details am Ende mit etwas Kakao aufgemalt.

The cake is wonderful creamy and the mango is nicely pairing with the pumpkin. You can add more sugar in the Pumpkin Fluff if you like, just taste it. On the second day the cake is even better, because the spices have given their aromas.

For tinting I used Wilton Leaf green and Ivory and I painted the details in the end with some cocoa.



MerkenMerken

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen