Dienstag, 13. September 2016

Spaghetti alla chitarra

Natürlich hat es mich in den Finger gejuckt, meine Chitarra auszuprobieren. Endlich habe ich es getan und ich bin begeistert. Es hat wunderbar geklappt und die Spaghetti, bzw. Tonnarelli (wie sie in der Gegend um Rom heißen) waren großartig!

Of course I was really keen on trying my new chitarra. Finally I made it and I am hooked. It worked perfectly and the spaghetti, or tonnarelli (as they are called in the region of Rome) were magnificent!


Spaghetti alla Chitarra/Tonnarelli

250 gr Mehl
100 gr Hartweizengrieß
2 Eier
etwas Salz
ungefähr 45 ml Wasser

Mehl, Grieß, Eier und Salz verkneten, das Wasser nach und nach hinzufügen. Der Pastateig soll sehr fest sein. Abgedeckt eine Stunde ruhen lassen.
Den Teig dick ausrollen (er soll in etwa so dick sein, wie der Abstand der Drähte) und in Streifen schneiden die etwas kürzer als die Drähte sind. 
Auf die Chitarra legen und langsam darüberrollen. Wenn die Drähte sichtbar werden, mit dem Nudelholz über den Teig reiben. 
Nun mit den Fingern über die Saiten streichen, wie wenn man eine Gitarre spielt. Dann lösen sich die Nudeln und können entnommen werden.

Wenn der Teig etwas zu weich geworden ist, kann man die geschnittenen Streifen vorher auch noch etwas antrocknen lassen.

Spaghetti alla Chitarra/Tonnarelli

250 gr flour
100 gr semolina
2 eggs
some salt
about 45 ml water

Knead together flour, semolina, eggs and salt. Add the water little by little. The pasta dough should be quite firm. Let it rest, covered, for one hour.
Roll the dough quite thick (it should be as thick as the distance of the wires) and cut in strips a little shorter than the wires.
Lay on the chitarra and roll over it slowly. When the wires get visible rub the rolling pin over the dough.
Now run your fingers over the strings as if you play a guitar. The spaghetti start to drop and can be removed.

If the dough was too soft, you can lay the cut strips onto a clean towel and let the surface get dry in advance.


Tonnarelli Cacio e Pepe

1 Rezept Tonnarelli (siehe oben)
100-150 gr Pecorino romano
1 TL frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer

Die Tonnarelli kochen (etwa 3 Minuten), in der Zwischenzeit den geriebenen Käse mit ein wenig Pastawasser und dem Pfeffer in einer Pfanne vermischen. 
Die Nudeln hinzufügen, vermischen und sofort servieren.

Tonnarelli Cacio e Pepe

1 recipe Tonnarelli (see above)
100-150 gr Pecorino romano
1 tsp freshly ground black pepper

Cook the Tonnarelli (about 3 minutes), in the meantime mix the ground cheese, some pasta water and the pepper in a saucepan.
Add the pasta, stir and serve immediately.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen