Mittwoch, 28. September 2016

Milchmädchentorte

Milchmädchentorte hatte ich schon sehr lange auf der Backliste. Warum die Ausführung so lange gedauert hat, weiß ich gar nicht so genau. Irgendwie kam immer was anderes dazwischen. Nun habe ich sie doch endlich ausprobiert und bin begeistert. Sie schmeckt superlecker und wird mit jedem Tag im Kühlschrank noch besser.
Rezepte gibt es viele, ich habe das von Tortentante benutzt. Zumindest fast.

Milchmädchentorte (Sweetened condensed milk cake) was sitting very long on my baking list. Why the execution took so long, I do not exactly know. Somehow something other always came up. Finally I tested it and I am thrilled. It is super delicious and gets better with every day in the fridge. There are a lot of recipes, I used the one by Tortentante. At least almost.


Milchmädchentorte
ø 23 cm, Höhe 8,5 cm

1 Dose Milchmädchen
2 Eier
200 gr Mehl
1/2 Päckchen Backpulver
etwas Wasser

600 ml Sahne
3 TL Frischkäse
25 gr Vanillezucker
50 gr Schokostreusel

Auf zwei Blätter Backpapier Kreise mit 23 cm Durchmesser aufzeichnen.
Backofen auf 190°C vorheizen.
Kondensmilch und Eier cremig rühren, dann das Mehl und Backpulver unterrühren.
2 EL Teig auf dem ersten Kreis verteilen, 5-6 Minuten backen bis der Rand leicht braun ist. 
Während der erste Boden backt, den zweiten Boden aufstreichen.
Den ersten Boden aus dem Ofen nehmen und sofort das Papier abziehen.
Mit einem Schaber Teigreste entfernen und die nächste Schicht auftragen.
So mit dem Backen fortfahren, bis der Teig aufgebraucht ist. Ich habe neun Böden gebacken. Wenn der Teig zu fest zum aufstreichen wird, ein wenig Wasser unterrühren.

Sahne, Frischkäse und Vanillezucker steif schlagen. Ersten Boden in einen Tortenring geben, Sahne darauf und mit dem nächsten Boden bedecken. Fortfahren, bis alle Böden und Sahne verbraucht sind, auf jeden zweiten Boden ein paar Schokostreusel verteilen.
Gut abdecken und über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Milchmädchentorte
ø 23 cm, height 8,5 cm

1 can sweetened condensed milk
2 eggs
200 gr flour
1/2 sachet baking powder
some water

600 ml heavy cream
3 tsp cream cheese
25 gr vanilla sugar
50 gr chocolate sprinkles

On two sheets of baking paper draw two circles with 23 cm in diameter.
Preheat oven to 190°C.
Cream together condensed milk and eggs. Stir in flour and baking powder.
Spread two tablespoons of batter on the first circle, bake for 5-6 minutes until the edge gets slightly brown. While the first layer is baking, spread the second one.
Take the first layer out and immediately remove the baking paper.
Remove remains of batter with a scraper and spread the next layer.
Continue baking in this manner until all batter is used up. I got nine layers. If the batter gets to thick to spread, stir in a little water.

Beat heavy cream, cream cheese and vanilla sugar until stiff peaks form. Place first layer in a cake ring, spread some whipped cream on top and cover with the next layer. Continue until all layers and whipped cream is used up, spread some chocolate sprinkles on every other layer. Cover well and put it in the fridge overnight.


Die Torte ist sehr standfest und eignet sich sehr gut für Fondantdekorationen. Dann muss sie aber außen mit einer Schicht Ganache versiegelt werden. Für diesen Geschmackstest habe ich einfach ein wenig Kakaopulver zur Deko verwendet.
Man kann diese Torte geschmacklich sehr schön variieren, in dem man zwischen die Schichten Obstpüree oder Konfitüre (zusätzlich zur Sahne) gibt.

The cake is very stable and is very good for decorations with fondant. But then you have to seal the outside with a layer of ganache first. For this gustation test I just used some cocoa powder for decoration. You can vary this cake easily by adding fruit puree or jam between the layers (additional to the whipped cream).


MerkenMerkenMerkenMerken

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen