Mittwoch, 17. August 2016

Schoko-Nusstorte

Schokolade und Haselnüsse sind ja immer eine leckere Kombination. Wenn dann noch Karamell ins Spiel kommt, ist der Geschmack perfekt. Die Karamellnüsse sehen immer spektakulär aus und sind gar nicht so schwer herzustellen.
Sie sollten aber nicht zu lange vor dem Servieren auf die Torte kommen, da die Feuchtigkeit der Sahne sonst das Karamell aufweicht.

Chocolate and hazelnuts are a delicious combination. When caramel comes into play the taste is perfect. The caramel nuts look spectacular but aren't that hard to make. But you should place them on the cake shortly  before serving or the caramel will get soggy.


Schoko-Nusstorte
ø 26cm

Teig:
4 Eier
200 gr Zucker
150 ml Milch
50 ml Frangelico
200 ml Öl
225 gr Mehl
75 gr gemahlene Haselnüsse*
1 Pck. Backpulver

Füllung:
400 gr Sahne
3 TL Frischkäse
50 gr Zucker
40 gr Kakao

Deko:
100 gr Haselnüsse*
60 gr Zucker

*für das Rezept werden insgesamt 100 gr Haselnüsse benötigt

Die Haselnüsse rösten und häuten, 75 gr Nüsse mahlen und für den Teig verwenden.
Die restlichen Nüsse vorsichtig auf Zahnstocher stecken. Ein Stück Styropor so auf einen Bücherstapel legen und beschweren, dass ein Teil übersteht. Unterhalb einen Bogen  Backpapier auslegen.
30 gr Zucker in einem kleinen Topf schmelzen, die anderen 30 gr hinzufügen und ebenfalls schmelzen. Wenn der Zucker goldbraun karamellisiert ist, den Topf vom Herd nehmen und das Karamell kurz abkühlen lassen. 
Die Nüsse in das Karamell tauchen und mit den Zahnstochern von unten in das Styropor stecken, so dass das überschüssige Karamell abfließen kann und Spitzen zieht.

Die Eier und den Zucker 5 Minuten aufschlagen, dann abwechselnd Milch/Frangelico und Öl unterrühren. Mehl, Haselnüsse und Backpulver unterheben. In eine gefettete Springform geben und im vorgeheizten Backofen bei 175° C 40-45 Minuten backen.
Den Kuchen komplett abkühlen lassen, dann einmal waagrecht halbieren.

Sahne, Frischkäse, Zucker und Kakao vermischen und 15 Minuten kühlen. Anschließend steif schlagen. Die Torte mit der Hälfte der Sahne füllen. Mit dem Rest den Kuchen von aussen einstreichen und dekorieren.
Die Nüsse von den Zahnstochern nehmen und auf den Kuchen setzen.
Zu lange Karamellspitzen können mit der Schere gekürzt werden.


Chocolate Nut Cake
ø 26cm

Batter:
4 eggs
200 gr sugar
150 ml milk
50 ml Frangelico
200 ml oil
225 gr flour
75 gr ground hazelnuts*
1 sachet baking powder

Filling:
400 gr heavy cream
3 tsp cream cheese
50 gr sugar
40 gr cocoa

Decoration:
100 gr hazelnuts*
60 gr sugar

*you need 100 grams of hazelnuts for the whole recipe

Roast and skin the hazelnuts, grind 75 grams and use them for the batter. Carefully stick the other nuts onto toothpicks. Place a piece of styrofoam onto a stack of books and weigh it down so that a part is overlapping. Place some baking paper under it.
Melt 30 gr of sugar in a small sauce pan, then add the other 30 gr and malt them also. When the sugar has caramelized to a golden brown color, take the pan of the heat and let the caramel cool slightly.
Dip the nuts into the caramel and stick them with the toothpicks top down into the styrofoam so that the excess caramel can drip down and form peaks.

Beat the eggs and sugar for 5 minutes, then add the milk/Frangelico and oil alternating.
Fold in flour, hazelnuts and baking powder. Pour into a greased pan and bake in the preheated oven at 175° C for 40-45 minutes. 
Let the cake cool completely then cut into two layers.

Whisk together heavy cream, cream cheese, sugar and cocoa and cool for 15 minutes. Beat to stiff peaks afterwards. Fill the cake with half of the chocolate cream, use the other half to frost the outside and for decorating.
Take the nuts off the toothpicks and place them on the cake
Too long caramel peaks can be shortened with scissors.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen