Donnerstag, 7. Juli 2016

Nektarinenschnitten

Biskuitschnitten sind schnell gemacht, sommerlich leicht und lecker. Diese habe ich mit Nektarinen und einer Joghurtsahne gefüllt. Die Nektarinen habe ich mit Maraschino mariniert: wer das nicht mag oder wenn Kinder mitessen lässt ihn einfach weg. Den Zitronensaft braucht ihr aber auf jeden Fall, damit sich die Scheiben nicht verfärben.

Biscuit cuts are made quickly and they are delicious and a summer treat. These I filled with nectarines and a yoghurt cream. I marinated the nectarines in Maraschino: if you don't like that or kids are eating the cake as well, you can just omit it. But you need the lemon juice in any case so that your slices won't change color.


Nektarinenschnitten
24x18

Biskuit:
3 Eier
70 gr Zucker
5 gr Vanillezucker
25 gr Butter, geschmolzen
100 gr Mehl
1/2 Päckchen Backpulver
1 Prise Salz

Joghurtcreme:
150 gr Joghurt
10 gr Puderzucker
150 gr Sahne
75 gr Frischkäse

2 Nektarinen
5 gr Puderzucker
1 EL Maraschino
1 Spritzer Zitronensaft

Für den Teig die Eier mit dem Zucker aufschlagen, bis die Masse hell und luftig ist. Langsam die geschmolzene Butter einlaufen lassen. Das Mehl, Backpulver und Salz sieben und nach und nach unter die Eimasse heben. In die mit Backpapier ausgelegte und gefettete Form (24x35) geben und im vorgeheizten Ofen bei 180° circa 15 Minuten backen.
Nach dem Backen sofort das Backpapier entfernen und auf einem Gitter abkühlen lassen.

Für die Creme den Joghurt mit dem Zucker verrühren. Sahne und Frischkäse vermischen und steif schlagen. Unter den Joghurt heben.
Die Nektarinen waschen, entkernen und in dünne Scheiben schneiden. Puderzucker, Maraschino und Zitrone mischen und die Scheiben darin ungefähr eine halbe Stunde marinieren.

Den Boden halbieren, die Hälfte der Creme darauf geben. Dann mit der Hälfte der Nektarinenscheiben belegen (die schöneren für oben aufheben). Die andere Hälfte des Bodens daraufsetzen, dann die restliche Creme darauf verteilen und die Nektarinen dekorativ daraufsetzen. Vor dem Servieren mindestens eine Stunde kühlen. 

Nectarines Biscuit cuts

Biscuit:
3 eggs
70 gr sugar
5 gr vanilla sugar
25 gr butter, molten
100 gr flour
1/2 package baking powder
1 pinch of salt

yoghurt cream:
150 gr yoghurt
10 gr powdered sugar
150 gr heavy cream
75 gr cream cheese

2 nectarines
5 gr powdered sugar
1 tbsp Maraschino
1 splash of lemon juice

For the biscuit beat the eggs and sugar until they are light and fluffy. Slowly add the molten butter. Sift together the flour, baking powder and salt and fold it in little by little.
Fill in the prepared baking dish (24x35 cm, lined with baking paper and greased) and bake in the preheated oven at 180°C for about 15 minutes. Immediately after baking remove the paper and let the biscuit cool on a rack.

Mix the yoghurt with the sugar. Mix heavy cream and cream cheese and beat until stiff peaks form. Fold into the yoghurt.
Wash and pit the nectarines, then cut into thin slices. Mix powdered sugar, Maraschino and lemon juice and marinate the slices for about half an hour.

Cut the biscuit in half and spread half of the cream on top. Add half of the nectarine slices (keep the nicer ones for the top). Top with the other half of the biscuit. Spread the remaining cream on top then add the remaining slices in a nice pattern. Cool the cake at least one hour before serving.



Ein herrlich sommerlicher Kuchen! Ihr könnt das Rezept auch mit Pfirsichen machen oder einem anderen Obst/Beeren eurer Wahl.

A gorgeous summer cake! You can make this recipe with peaches as well or other fruits and berries of your choice.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen