Mittwoch, 23. September 2015

Zucchini-Schokoladenkuchen

Am Ende der Zucchini-Saison fragt sich jeder Gartenbesitzer, was er noch so alles aus Zucchini machen kann. Hier habe ich eine süße Variante. Das Originalrezept stammt von  Urmeli und ergibt ein ganzes Blech. Ich hab es mit der Tabelle von Tortentante in einen runden Kuchen umgerechnet. Da ich ihn ein wenig höher wollte, habe ich die Menge für eine 28er Springform in eine 22er gegeben. Die Berechnung ergibt leider 1 1/2 Eier. Ich habe zwei kleine hergenommen, da ich immer unterschiedliche Größen zur Auswahl im Kühlschrank habe. Ein sehr großes Ei würde bestimmt auch funktionieren. Der Guss ist die Mikrowellen-Glasur von Sally's Baking Addiction.

At the end of the zucchini season every garden owner asks himself what else to do with zucchini. Here is a sweet variation. The original recipe is from Urmeli and makes a whole baking tray. I converted it with the chart from Tortentante to a round cake. Because I wanted it to be a little bit higher, I calculated the amount for a 28 cm spring form pan and used a 22 cm pan. Unfortunately the calculation gives 1 1/2 eggs. I used two small eggs, because I have different sizes to choose from in my fridge. But an extra big egg would work, too. The glaze is the microwave glaze from Sally's Baking Addiction.


Zucchini-Schokokuchen
22 cm Springform

160 gr Mehl
20 gr Kakao
2 TL Backpulver
1 TL Natron
1/2 TL Salz
1/2 TL Zimt
70 gr weiche Butter
75 ml Öl
40 gr weißer Zucker
45 gr brauner Zucker
5 gr Vanillezucker
2 kleine Eier
90 gr Schmand
200 gr Zucchini, geraspelt
45 gr Schokotropfen

Mehl, Kakao, Backpulver, Natron, Salz und Zimt in eine Schüssel sieben. Butter, Öl und allen Zucker gründlich verrühren, die Eier einzeln zufügen. Den Schmand dazugeben und alles gut durchrühren. Das Mehlgemisch hinzufügen und unterrühren. Am Ende die Zucchiniraspel und Schokotröpfchen unterheben. Den Teig in die gefettete Form geben, glattstreichen und im vorgeheizten Ofen bei 170°C 40-45 Minuten backen. Abkühlen lassen.

Mikrowellen-Glasur

90 gr Zartbitterschokolade
30 gr Butter
2 TL Glukosesirup
2 TL Wasser

Die Schokolade fein hacken und mit den restlichen Zutaten in eine mikrowellenfeste Schüssel geben. In 20 Sekunden-Intervallen erhitzen bis die Schokolade geschmolzen ist. Zwischendurch immer umrühren. Auf dem kalten Kuchen verteilen. 

Zucchini Chocolate Cake
22 cm Springform

160 gr flour
20 gr cocoa
2 tsp baking powder
tsp baking soda
1/2 tsp salt
1/2 tsp cinnamon
70 gr butter, smooth
75 ml oil
40 gr white sugar
45 gr brown sugar
5 gr vanilla sugar
2 small eggs
90 gr sour cream
200 gr Zucchini, grated
45 gr chocolate chips

In a bowl sift together flour, cocoa, baking powder and soda, salt and cinnamon. In another bowl stir thoroughly butter, oil and all the sugar, add the eggs one at a time. Add the sour cream and mix well. Stir in the flour mixture, then fold in the zucchini and the chocolate chips. Pour the batter in the buttered pan and smooth the top. Bake in the preheated oven at 170°C for 40-45 minutes. Let cool completely.

Microwave Glaze

90 gr semisweet chocolate
30 gr butter
2 tsp corn sirup
2 tsp water

Chop the chocolate into small pieces and put it into a microwave safe bowl together with the other ingredients. Microwave in 20 seconds intervals until the chocolate is completely melted. Stir between each interval. Spread on the cooled cake.



Der Kuchen ist supersaftig und die Zucchini schmeckt man überhaupt nicht! Wenn man sie vorher noch schälen würde, wären nicht mal verdächtige grüne Spuren zu sehen.
Am nächsten Tag ist der fast noch besser!

The Cake is super moist and you can't taste the zucchini at all! If you would peel it in advance, you wouldn't even see those suspicious green traces. Zhe cake is even better the next day!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen