Mittwoch, 1. April 2015

Schweizer Brioche

Ich habe mir ein neues Backbuch gegönnt: "Die Hohe Schule der Patisserie" von Christophe Felder. Ist mit 69 € sicherlich nicht das günstigste, aber dafür bekommt man auch 800 Seiten mit 210 Rezepten und 3200 Fotos. Und eigentlich sind es auch 9 Bücher, die zusammengefasst sind.
Es steckt definitiv voller toller Rezepte. Eine ausführlichere Buchvorstellung bekommt ihr, wenn ich mehr daraus gebacken habe.

I indulged in a new baking book: "Mastering The Fundamentals of French Pastry" by Christophe Felder. With 69 € not the cheapest, but you get 800 pages with 210 recipes and 3200 pictures. And actually it is condensed from 9 individual books.
It is definitely full of awesome recipe. You will get a detailed review, when I have tried some more recipes.


Als erstes habe ich mich an das Kapitel "Brioches und Plundergebäck" gewagt und mir die Schweizer Brioche ausgesucht. Dabei handelt es sich um wunderbar buttrigen Briocheteig, der mit Konditorcreme und Schokotropfen gefüllt wird. Wer mag, streicht nach dem Backen noch etwas Orangenblütensirup drauf.

First I ventured into the chapter "Brioches and Danish Pastry" and decided to make the Swiss Brioche. It is made from wonderful buttery brioche dough filled with pastry cream and chocolate chips. If you like, you can brush it with some orange flower sirup after baking.


Am Rezept musste ich eigentlich nichts verändern, es hat alles so geklappt wie beschrieben. Ich habe nur nicht alle Schokotröpfchen untergebracht.
Geschmacklich waren die kleinen Briocheteilchen superlecker, die werde ich auf jeden Fall wieder backen.

I didn't had to change anything, everything worked as described. I only didn't manage to place all the chocolate chips.
These little Brioches were super tasty and I will definitely make them again.


Ein schönes Osterfest wünscht euch
Her Cakeness

Happy Easter from
Her Cakeness

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen