Mittwoch, 4. Februar 2015

Schoko-Sauerkirsch-Pie

So langsam wird es Zeit die gebunkerten Früchte aus der Tiefkühltruhe zu verwenden, also habe ich beschlossen einen Kirsch-Pie zu backen. Weil Schokolade und Kirschen gut zusammenpassen habe ich diesmal einen Schoko-Pie-Teig gemacht. Und damit das ganze auch noch hübsch aussieht, sind noch ein paar Teigblümchen dazugekommen.

It is time to use all those stashed fruit from the freezer, so I decided to make a cherry pie. Chocolate and cherries go well together, so I made a chocolate pie dough and for the prettiness I made some dough flowers.


Schoko-Sauerkirsch-Pie

250 gr Mehl
30 gr Zucker
20 gr Kakao
1 Prise Salz
160 gr kalte Butter
etwas Eiswasser

Aus allen Zutaten einen glatten Teig kneten und eine Stunde in den Kühlschrank geben.

7 gr Butter
10 gr Schmand
20 gr Mehl
1 TL Zucker
verkneten und ebenfalls kalt stellen.

Für die Füllung 500 gr Sauerkirschen über Nacht auftauen lassen, den Saft auffangen. In einem Topf mit 15 gr Stärke und 30 gr Zucker verrühren, aufkochen bis es andickt, dann die Kirschen zufügen. Einmal aufkochen und zur Seite stellen.

Für den Deckel circa 1/3 des Teiges ausrollen und einen Kreis mit 22 cm Durchmesser ausschneiden. In der Mitte kleine Löcher zur Belüftung ausstechen.
Den restlichen Teig ausrollen und die Pieform damit auslegen.
Den hellen Teig dünn ausrollen und Blumen ausstechen.
Die Füllung in die Form geben, den Deckel aufsetzen und am Rand mit einer Gabel festdrücken. Mit Kondensmilch bestreichen und die Blümchen aufsetzen.
Im vorgeheizten Ofen bei 175°C ungefähr 35 Minuten backen.

Chocolate-sour cherry-pie

250 gr flour
30 gr sugar
20 gr cocoa
1 pinch of salt
160 gr cold butter
some ice water

Knead a smooth dough from all ingredients and put it in the fridge for one hour.

7 gr butter
10 gr sour cream
20 gr flour
1 tsp sugar
knead this together and put it in the fridge, too.

For the filling,thaw 500 gr of sour cherries and collect the juice. In a small sauce pan whisk together the juice with 15 gr of starch and 30 gr of sugar and bring it to a boil until it thickens, then add the cherries. Bring to a boil, then put it aside.

For the lid, roll out one third of the dough and cut out a circle with 22 centimeters in diameter. Cut some small holes in the middle for ventilation.
Then roll out the remaining dough and line the pan with it. Spread the filling, then put the lid on and pinch the edge with a fork. Brush with some evaporated milk and place the flowers.
Bake in the preheated oven at 175°C for about 35 minutes.



So sieht das ganze vor dem Backen aus.

This is how it looks pre baked.


Und so nach dem Anschneiden. Wer mag gibt noch eine Kugel Vanilleeis oder einen Klecks Sahne dazu.
Wer keine eingefrorenen Kirschen hat kann auch die aus dem Glas nehmen, dann aber mit dem Zucker aufpassen.

And like this after cutting. If you like, you can add some vanilla ice cream or a dollop of whipped cream.
If you don't have frozen cherries, you can use the ones in a jar. But then be careful with the sugar.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen