Mittwoch, 11. Februar 2015

Poke Cake mit Vanille, Banane und Cannoli-Frosting

Wenn man im Internet nach Poke Cake sucht, bekommt man viele tolle Bilder zu sehen. Schaut man sich dann das Rezept an, steht da meistens: "Nimm eine Schachtel Backmischung der Firma A, zwei Päckchen Instant-Pudding der Firma B und eine Packung Fertig-Frosting der Firma C und bau daraus einen Kuchen." Meh. So back ich keinen Kuchen! Also hab ich mir selbst was ausgedacht.
Und das Ergebnis kann sich durchaus sehen lassen!

If you search the Internet for Poke Cake, you get to see lots of pretty pictures. If you take a look on the recipe, you get to read things like: " Take a box cake mix from company A, two packages instant pudding from company B and one box frosting  from company C and build a cake from these things." Meh. This is not how I bake cakes! So I made something up. And the result is worth looking at!


Poke Cake mit Vanille, Banane und Cannoli-Frosting
Form 31x18 cm, ergibt 10 Stücke

Teig:
2 Eier
1 Eiweiss
125 gr Zucker
125 ml Milch
125 ml Öl
200 gr Mehl
1/2 Päckchen Backpulver

Eier und Eiweiss mit dem Zucker mindestens 5 Minuten rühren, bis eine luftige Masse entstanden ist. Abwechselnd die Milch und das Öl unterrühren. Mehl und Backpulver sieben, unterheben. In eine gefettete und ausgebröselte Form geben und im vorgeheizten Ofen bei 175°C 15-20 Minuten backen.
Nach kurzem Abkühlen mit einem Kochlöffelstiel Löcher reinbohren.

Poke Cake with Vanilla, Banana and Cannoli-Frosting
Pan 31x18 cm, makes 10 pieces

Batter:
2 eggs
1 egg white
125 gr sugar
125 ml milk
125 ml oil
200 gr flour
1/2 package baking powder

Beat eggs, egg white and sugar for at least 5 minutes until you get a fluffy mass. Add the milk and the oil alternating. Sift together flour and baking powder and fold it in. Pour into a buttered and crumbed pan and bake in the preheated oven at 175°C 15-20 minutes.
When the cake is slightly cooled, poke holes in it with a wooden spoon.



Vanillepudding:
500 ml Milch
1/4 TL gemahlene Vanille
1 Eigelb
30 gr Zucker
40 gr Stärke
1 TL Vanilleextrakt

Zucker und Stärke mischen, mit ein wenig Milch anrühren. Die restliche Milch mit der Vanille aufkochen. Vom Herd nehmen, das Eigelb und die Stärkemischung einrühren, unter rühren wieder erhitzen, bis der Pudding andickt. Den Vanilleextrakt unterrühren und den Pudding auf dem Kuchen verteilen. Schön in die Löcher gießen!

Vanilla pudding:
500 ml milk
1/4 tsp ground vanilla
1 egg yolk
30 gr sugar
40 gr starch
1 tsp vanilla extract

In a small bowl mix sugar, starch and some of the milk. Bring the remaining milk with the vanilla to a boil. Take away from the heat, them stir in the egg yolk and the starch mixture, bring to a boil whisking constantly until the pudding thickens. Add the vanilla extract and spread the pudding onto the cake. Fill the holes!


Wenn der Pudding kalt und fest ist, zwei Bananen in Scheiben schneiden und auf dem Pudding verteilen.

When the pudding has cooled and is firm, slice two bananas and spread them on the pudding.


Cannoli-Frosting:
250 gr Ricotta
200 gr Sahne
1 TL Vanilleextrakt
1/2 TL Zimt
1 EL Vanillezucker

Die Sahne steif schlagen und mit den restlichen Zutaten unter den Ricotta heben. In einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen und Tupfen aufspritzen.

Cannoli-Frosting:
250 gr Ricotta
200 gr heavy cream
1 tsp vanilla extract
1/2 tsp cinnamon
1 tbsp vanilla sugar

Whip the heavy cream and fold it into the ricotta together with the other ingredients. Fill into a piping bag with a round tip and pipe dollops on top.


Zur Dekoration noch ein paar Schokospäne obendrauf geben. Bis zum Servieren kühlen.
Der Kuchen ist am nächsten Tag fast noch besser, weil alles schön durchgezogen ist.
Für eine größere Gästeschar das Rezept verdoppeln und auf einem Blech backen.

Decorate with some chocolate shavings. Keep in a cool place until you serve it. The cake is even better the next day because everything has infused.
If you have more guests, double the recipe and bake on a baking sheet.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen