Mittwoch, 6. August 2014

Farturas

Maria von Mal kurz in der Küche hat wieder zum Nachbacken aufgerufen, da die neue Lecker Bakery erschienen ist. Also flugs einen Blick ins Heft geworfen!
Diesmal spricht mich leider nicht so viel an wie beim letzten Heft, aber fündig bin ich trotzdem geworden.

Maria from Mal kurz in der Küche invoked to bake something from the new Lecker Bakery. 
So I quickly threw a glance into the magazine! This time I didn't find as many appealing recipes as in the last magazine, but nevertheless I found something.


Denn ich habe Farturas (so heißen sie in Portugal) beziehungsweise Churros (in Spanien) entdeckt. Machen wollte ich die schon lange, allerdings habe ich mich bislang vor dem Frittieren gedrückt. Nicht mal so sehr wegen der "Zu heißes Fett steckt meine Küche in Brand-Gefahr" sondern eher wegen dem "Abkühlen, Filtern, Aufbewahren-Geraffel".

I discovered Farturas (that's their name in Portugal) respectively Churros (in Spain). I wanted to try these for some time, but I chickened out of deep frying. Not because of the "Hot oil is burning down my kitchen-danger" but more because of the "Cool,Filter,Store-kerfuffle".


Im Prinzip ist es ganz einfach: man macht einen Brandteig, füllt ihn in einen Spritzbeutel mit Sterntülle und spritzt Streifen in heißes Frittierfett. Nachdem man die Farturas auf etwas Küchenkrepp entfettet hat, werden sie in Zimtzucker gewälzt und am besten noch warm gegessen. Wer möchte, macht noch eine Schokosoße dazu, in die man die Streifen dippen kann. Die Farturas waren echt lecker, ein einfaches aber tolles Rezept. Vielleicht frittiere ich jetzt doch öfter....

Basically it is really simple: you make a choux pastry, fill it in a pastry bag with a star nozzle and pipe lines into the hot oil/fat. Then you defat the Farturas on some paper towels, turn them over in some sugar and cinnamon and then you eat them while still warm. If you like, you can serve some chocolate sauce, where you can dip the Farturas in. They were really good and it is a simple but great recipe. Maybe I am deep frying more often now....

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen