Donnerstag, 3. Juli 2014

Tortellini mit Schinkenfüllung

Ich habe mal wieder frische Pasta gemacht: Tortellini mit Schinkenfüllung.
Leider habe ich keine Bilder während des Formens gemacht, aber ich versuche es so gut wie möglich zu erklären. Zunächst Mal der Teig:

350 gr Pastamehl
1 TL Salz
1 EL Olivenöl
ca. 150 ml Wasser

Alles zu einem festen Teig verkneten und zugedeckt eine halbe Stunde ruhen lassen.

I recently made some fresh pasta: tortellini with a ham filling. Unfortunately I didn't take pictures while forming them, but I try to do my best to explain. At first the dough:

350 gr pasta flour
1 tsp salt
1 tbsp olive oil
about 150 ml water

Knead a firm dough from all ingredients and let it rest covered for half an hour.


Füllung:

250 gr Kochschinken
2 EL Semmelbrösel
ca 2 EL Sahne
Salz, Pfeffer

Den Schinken im Mixer fein pürieren, Semmelbrösel, Sahne und Gewürze zugeben und nochmal durchmixen. Es soll ein fester Brei entstehen.

Den Teig dünn ausrollen und Kreise von ungefähr 8 Zentimeter Durchmesser ausstechen. Die Kreisgröße ist nicht so wichtig, 8 Zentimeter sind das was ich habe. In die Mitte einen Klecks Füllung geben (ungefähr halber Teelöffel voll), dann den Kreis in der Mitte falten und die Ränder festdrücken. Eventuell mit etwas Wasser nachhelfen. Den mittleren Rand über die Tasche mit der Füllung klappen und dann um den Zeigefinger wickeln. Die Enden gut zusammendrücken und fertig ist ein Tortellini! Die ersten sind etwas komisch zu machen, aber ich bin sicher, ihr habt den Dreh bald raus.

Filling:

250 gr boiled ham
2 tbsp breadcrumbs
about 2 tbsp heavy cream
salt,pepper

Mix the ham in the food processor, add breadcrumbs, heavy cream and seasoning and mix again. You should have a firm mash.

Roll the dough into a thin sheet and cut circles from about 8 centimeters in diameter. The size isn't important, 8 centimeters is what I have. Put a dollop of filling (about half of a tea spoon) in the middle and fold the circle in half. Seal the edges, maybe you will need some water. Fold the middle of the edge over the pocket with the filling. Then wind it around your index. Press the ends together and done is your tortellini! The first ones are a bit tricky to make, but I am sure you get the hang of it soon.


Die Tortellini kochen (sie sind fertig, wenn sie oben schwimmen) und zum Beispiel mit einer Sahnesoße servieren. Guten Appetit!

Boil the tortellini (they are done when they float on top) and serve them with, for example, a cream sauce. Enjoy!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen