Dienstag, 20. Mai 2014

Magic Cake

Den Magic Cake habe ich bei Pinterest entdeckt: "Rezept für Magic Cake/Magischer Kuchen: Nur ein Teig, der beim Backen zu drei Schichten wird und nach Vanillepudding schmeckt" gepinnt von Zuckerzimtundliebe. Also wenn das nicht nach Hexerei schreit, weiß ich auch nicht. Also ab in die Küche und Simsalabim!

I found the magic cake via Pinterest: "recipe for magic cake: one dough forms three layers while baking and tastes like vanilla custard" pinned from Zuckerzimtundliebe. If that doesn't scream witchery, I don't know. So straight in the kitchen and "Hey presto"!


Magic Cake

115 gr Butter
480 ml Milch
4 Eier (Raumtemperatur)
150 gr Puderzucker
1 EL Wasser
130 gr Mehl
1/2 TL Zimt

Den Ofen auf 160°C vorheizen, eine wirklich dichte Backform (20x20 cm) einfetten, eventuell mit Backpapier auslegen.
Die Butter schmelzen und die Milch erwärmen, beides sollte eher lauwarm sein, nicht zu heiss werden lassen. Die Eier trennen und die Eiweisse steif schlagen.
Die Eigelbe mit dem Puderzucker cremig mixen, Butter und Wasser zugeben und 2-3 Minuten weiterrühren. Mehl und Zimt zum Eigelbmix geben und unterrühren. Die Milch nach und nach einfließen lassen (Spritzgefahr) und gut unterrühren. Der Teig ist sehr flüssig.
1/3 des Eiweisses unterrühren, das zweite Drittel unterheben, bis keine großen Eiweissteile mehr zu sehen sind, das letzte Drittel vorsichtig unterheben. Nicht zu viel rühren!
Sofort in die Form giessen und 50-60 Minuten backen, bis der Kuchen oben goldbraun ist und in der Mitte noch leicht wabbelig (wie Käsekuchen).
Abkühlen lassen und im Kühlschrank gut durchkühlen.
Nach belieben mit Puderzucker bestäuben.

Magic Cake

115 gr butter
480 ml milk
4 eggs (at room temperature)
150 gr icing sugar
1 tbsp water
130 gr flour
1/2 tsp cinnamon

Preheat the oven to 160°C, butter a leakproof baking dish (20x20 cm) and optionally line it with parchment paper.
Melt the butter and warm the milk, they should both be lukewarm, don't get it too hot.
Separate the eggs and beat the egg whites until firm. Mix the egg yolks with the icing sugar until creamy, add butter and water and continue mixing for about 2-3 minutes. Add the flour and cinnamon and mix well. Slowly pour the milk in (it could splatter!) and mix until incorporated. The dough is very liquid. Stir in one third of the beaten egg whites, fold in the second third until no big egg white islands remain, then carefully fold in the last third. Don't overmix! Pour the batter immediately into the baking dish and bake for about 50-60 minutes. The top should be golden brown and the middle slightly wobbly (like cheese cake).
Let cool and put it in the refrigerator until you serve it.
You can dust some icing sugar on top.



Der Kuchen schmeckt wirklich nach Vanillepudding obwohl gar keine Vanille drin ist.
Ich dachte beim zusammenrühren ja, dass das nie funktioniert, aber es hat wunderbar geklappt und allen gut geschmeckt. Allerdings hat sich bei mir eine Riesenblase gebildet (sieht man auf dem zweiten Bild hinten), die nach dem Backen aber wieder zusammengefallen ist.

This cake really tastes like vanilla custard although there is no vanilla in it.
I thought it wouldn't work while preparing the batter but everything was fine and everybody loved it. However, my cake formed a big bladder ( you can see it on the second pic in the background), but it deflated after baking.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen