Dienstag, 22. April 2014

Osterbrot

Zunächst möchte ich euch allen noch verspätet ein schönes Osterfest wünschen, irgendwie ist das total untergegangen...
Aber dafür verrate ich euch heute mein Osterbrotrezept. Wobei da eigentlich auch nichts wirklich ungewöhnliches dabei ist. Es schmeckt auf jeden Fall zum  Osterfrühstück und auch danach noch sehr gut. Vielleicht probiert ihr es nächstes Jahr ja mal aus...

I know I am late but I want to wish everybody a nice Easter, it somehow went totally under...But in exchange I am going to reveal my "Osterbrot" recipe. At which is nothing uncommon by the way. But it is delicious for easter breakfast and afterwards, too. Maybe you give it a try the next year...


Osterbrot

50 gr Mandelstifte
50 gr Rosinen

300 gr Mehl
1/2 TL Salz
2 TL Hefe
25 gr Butter
60 gr Zucker
180 ml Buttermilch
60 ml warmes Wasser

Die Mandeln und Rosinen über Nacht in etwas Rum einweichen (wenn Kinder mitessen diesen Schritt überspringen). Aus den übrigen Zutaten einen Teig kneten, am Ende die Mandeln und Rosinen zugeben. Eine Stunde an einem warmen Ort gehen lassen. Aus dem Teig einen runden Laib formen, dabei darauf achten, dass die Rosinen nicht an der Oberfläche sind. Eine halbe Stunde gehen lassen, mit Kondensmilch bestreichen und kreuzförmig einschneiden. Im vorgeheizten Ofen bei 175° C circa 40 Minuten backen.
Nach Wunsch aprikotieren und nach dem Abkühlen mit Zuckerguss bestreichen.

Osterbrot

50 gr almond slivers
50 gr raisins

300 gr flour
1/2 tsp salt
2 tsp yeast
25 gr butter
60 gr sugar
180 ml buttermilk
60 ml warm water

Soak the almond slivers and raisins over night in some rum (if children are going to eat this, skip this step). Knead a dough from all the other ingredients, add the almonds and raisins at the end. Let it rest in a warm place for one hour. Form a round loaf and take care, that the raisins are not on the surface. Let it rest again for half an hour, then coat it with some evaporated milk and incise it crosswise. Bake in the preheated oven at 175° C for about 40 minutes. If you like, you can coat it with apricot jam while it is still hot and/or put some sugar icing on it when completely cool.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen