Mittwoch, 5. Februar 2014

Farfalle mit Streifen

Heute zeige ich euch, wie man gestreifte Farfalle macht. Natürlich kann der gestreifte Teig auch für andere Nudelformen genutzt werden!

Weißer Teig:                   Grüner Teig:
   250 gr Pastamehl            250 gr Pastamehl
3 gr Salz                           3 gr Salz
1 EL Olivenöl                 1 EL Olivenöl
      ca 120 ml Wasser            170 gr Spinatpüree
                                                      evt. ein wenig Wasser

Aus den Zutaten jeweils einen glatten Teig kneten und, mit einer Schüssel abgedeckt, eine halbe Stunde ruhen lassen.

Today I want to show you how to make farfalle with stripes. Of course you can use the striped dough for other forms of pasta, too!

White dough:                     Green dough:
250 gr pasta flour             250 gr pasta flour
3 gr salt                              3 gr salt
1 tbsp olive oil                   1 tbsp olive oil
   about 120 ml water          170 gr spinach puree
                                                 maybe some water

In each case knead a smooth dough from all ingredients and let it rest for half an hour covered with a bowl.



Die Teige zu 4 mm starken Platten ausrollen, die ungefähr aufeinander passen sollten.
Eine Platte mit wenig Wasser befeuchten, dann die andere darauf legen und sachte andrücken. Aus der Platte drei gleichbreite Streifen schneiden und diese wieder "aufeinanderkleben". Den entstandenen Streifen halbieren und wieder aufeinanderstapeln, dann noch einmal wiederholen, so dass eine Art Würfel entsteht. Abgedeckt ruhen lassen, damit sich die Schichten gut verbinden.

Roll the doughs to sheets about 4 mm strong, which should nearly fit on each other.
Moisten one sheet with a little bit of water, then place the other sheet on it and press lightly. 
Cut three stripes with the same width and "glue" them on each other. Cut the resulting stripe in half and stack them, then repeat this once more, so that you get a sort of cube.
Let it rest (covered) so that the layers can connect.


Vom Würfel ungefähr einen Zentimeter starke Scheiben abschneiden. Das Messer sollte sehr scharf sein. Nicht drücken - schneiden!!

Cut slices which should be about one centimeter in thickness. Take a really sharp knife. 
Don't press - cut!!


Jetzt die Stücke auf die gewünschte Pastastärke ausrollen. Die krummen Enden mit einem Teigrad abschneiden und zur Seite legen. Das entstandene Rechteck mit dem Teigrad in gleichmäßige Streifen teilen, diese dann mit dem Messer in kleine Rechtecke schneiden.

Now roll the dough to your desired thickness. Cut the warped edges with a pastry wheel and set them aside. Separate the resulting rectangle with the pastry wheel to even stripes, then divide them with the knife in small rectangles.


Die Rechtecke von den glatten Seiten her in der Mitte zusammendrücken, so dass eine Schleife entsteht. Vor dem Kochen leicht antrocknen lassen oder komplett getrocknet in einem luftdichten Behältnis aufbewahren.

Pinch the smooth sides in the middle so that a bow forms. Let them dry slightly before cooking or store them completely dry in an airtight container.


Aus den zur Seite gelegten Stücken schneide ich Maltagliati: das sind zufällig geformte Nudelstücke. Ich lasse sie gut durchtrocknen und sammle sie in einen Glas bis ich eine Portion verschiedenster Nudeln zusammen habe. Die gibt es dann in Suppe oder mit Tomatensoße.

From the warped edges you can cut Maltagliati: this is randomly shaped pasta. I let them dry completely and collect them in a jar until I have a portion of different noodles.
Then I serve them in a soup or with tomato sauce.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen