Mittwoch, 1. Januar 2014

Glücksbrezen

Ich wünsche euch Allen ein gesundes und glückliches Jahr 2014!
Und mit dieser Anleitung könnt ihr euch selbst  und anderen leckere Glückskleeblätter
backen. Die passen natürlich auch toll für den St.-Patricks-Tag.

I want to wish everybody a happy and healthy year 2014!
With this tutorial you can bake clover leaves for good luck. Make them for Saint-Patrick's-Day,too!


Für zwölf Glücksbrezen benötigt man:

500 gr Mehl
1 TL Hefe
1 TL Salz
2 EL Zucker
250 ml warmes Wasser
50 ml Öl

Aus den Zutaten einen glatten Teig kneten und an einem warmen Ort eine Stunde gehen lassen.

For twelve Good-Luck-Pretzels you will need:

500 grams flour
1 tsp dry active yeast
1 tsp salt
2 tbsp sugar
250 ml warm water
50 ml oil

Knead a smooth dough from all the ingredients and let it rise at a warm place.


Den Teig in zwölf Stücke teilen und zu langen "Seilen" rollen.
Ein Ende bildet den Stiel, die Blätter werden aus Schlaufen gebildet, wie man auf den Bildern sieht. Das Ende unter den Stiel stecken.

Divide the dough in twelve pieces and form long "ropes".
One side is going to be the stalk, the leaves are loops as you can see on the pictures. Tuck the end under the stalk.


Jetzt müssen die Glücksbrezen eine halbe Stunde gehen.
In der Zwischenzeit bringt man in einem weiten Topf Wasser zum kochen. Pro Liter Wasser kommen 3 EL Natron dazu.
Den Ofen auf 200° C vorheizen.

The pretzels have to rest for half an hour.
Fill a wide saucepan with water and bring to a boil. Add 3 tblsp baking soda per liter.
Preheat the oven to 200° C.


Die Brezen portionsweise in der Lauge kochen, pro Seite etwa eine Minute.
Auf einem Gitter abtropfen lassen. Dann auf die Backbleche legen und mit groben Salz bestreuen. 20 Minuten backen und noch warm geniessen!

Boil the pretzels for about one minute on each side. Let them drip off on a rack, then place them on your baking sheets and sprinkle them with coarse salt.
Bake for 20 minutes and enjoy them warm!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen